Freitag, 10. August 2018

Antrag auf Änderung der Starterlaubnis und Antrag auf Änderung der Wettkampfklasse


Jedes Verbandsmitglied, das für einen anderen als seinen Erstverein Disziplinen bei Meisterschaften (ab Kreismeisterschaft) schießen möchte, muss beim Württembergischen Schützenverband vor Beginn des neuen Sportjahres bis spätestens 15. November einen Antrag auf Änderung der Starterlaubnis (Starterklärung) einreichen. Möchte ein Mitglied in einer leistungsstärkeren Altersklasse an den Start gehen, muss dieser sogenannte Klassensprung ebenfalls vor Beginn des Sportjahres bis zum 15. November beim WSV mit dem Formular Antrag auf Änderung der Wettkampfklasse beantragt werden. Keine Wechselmöglichkeit gibt es in den Klassen Schüler und Jugend. Alle Startberechtigungen sind immer auf dem Schützenausweis des Mitgliedes ersichtlich. Der geänderte Schützenausweis geht grundsätzlich immer dem Erstverein zu. Der aktuell gültige Schützenausweis muss bei allen Meisterschaften vorgelegt werden, sollte in diesem eine Starterlaubnis bzw. keine Höhermeldung für den Verein, für den der Schütze an den Start gehen möchte vorliegen, muss der Schütze disqualifiziert werden, da die im Schützenausweis festgehaltenen Daten auch entsprechend an den DSB und seine Sportdatenbank gemeldet werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage.